„Qualitative Aussagen von Blatter zur WM-Generalprobe waren bisher rar. Der FIFA-Chef beschränkte sich darauf, die Massenproteste auf den Straßen abzuqualifizieren und von seinem Edelprodukt fernzuhalten.“ (kurier.at)

Mehr bei kurier.at