„Die FIFA testet in Brasilien erstmals eine Torlinientechnologie namens GoalControl: 3D-Kameras im Stadion schießen Bilder, erfassen die zentimetergenaue Position des Balls, eine ultraschnelle Netwerktechnik überträgt die Daten zu einem Rechner.“ (dradio.de)

Mehr bei dradio.de