Der-weltweit-fünfgrößte-Lebensmittelkonzern-Kraft-Heinz-entsteht-unter-Beteiligung-der-brasilianischen-Gruppe-3G-Capital.-Copyright-WikiCommons-Autor-Boston
Der weltweit fünfgrößte Lebensmittelkonzern, Kraft Heinz, entsteht unter Beteiligung der brasilianischen Gruppe 3G Capital. / Copyright: WikiCommons Autor: Boston

Der weltweit fünfgrößte Lebensmittelkonzern, Kraft Heinz, entsteht unter Beteiligung der brasilianischen Gruppe 3G Capital, dem auch Burger King und Heinz-Ketchup gehören. / Copyright: WikiCommons Autor: Boston

Unter Beteiligung des brasilianischen Unternehmensfonds 3G Capital fusionieren die beiden Lebensmittelkonzerne Kraft Foods und Heinz zum weltweit fünftgrößten Unternehmen für Lebensmittel und Getränke. Der neue Konzern Kraft Heinz wird einen Umsatz von rund 28 Milliarden US-Dollar erwirtschaften, wie die beiden beteiligten Unternehmen am gestrigen Mittwoch (25.3.) gegenüber der Presse bekannt gaben. Im neuen Konzern werden die Anteilshaber von Kraft 49 Prozent der Aktien halten und die Heinz-Aktionäre einen Anteil von 51 Prozent haben, wie die Zeitung Folha de São Paulo berichtet (25.3.).

Der Heinz-Konzern wird einerseits durch den Private Equity-Fonds 3G Capital der Brasilianer Jorge Paulo Lemann, Marcel Telles und Carlos Alberto Sicupira sowie durch Berkshire Hathaway des US-amerikanischen Großinvestors Warren Buffett geführt. Das Konsortium betreibt seit Jahren eine aggressive Einkaufspolitik auf dem Lebensmittelmarkt und machte zuletzt durch die Übernahme des Ketchup-Herstellers Heinz auf sich aufmerksam (BrasilNews berichtete, 15.2.13).

Das neue Unternehmen verfügt über acht Marken mit einem jeweiligen Marktwert von 1 Milliarde US-Dollar sowie fünf weiteren Marken mit einem Wert von jeweils 500 Millionen bis zu 1 Milliarde US-Dollar. Ende Februar 2015 hatte Buffet angekündigt, mit seinen brasilianischen Partnern weitere Geschäfte machen zu wollen, wie die Folha de São Paulo schreibt. (ms)

Quelle: Folha de São Paulo