Die Ereignisse der Fußball-WM werden in Brasilien am häufigsten im Internet kommentiert / Copyright: Agência Brasil
Die Ereignisse der Fußball-WM werden in Brasilien am häufigsten im Internet kommentiert / Copyright: Agência Brasil

Die Ereignisse der Fußball-WM werden in Brasilien im Internet am häufigsten kommentiert. / Copyright: Agência Brasil

Laut einer neuen Untersuchung ist die derzeit stattfindende Fußball-WM das im Internet am häufigsten diskutierte Thema. Nicht nur in Nachrichtenagenturen, sondern auch über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter wird sich intensiv über die neusten Ereignisse ausgetauscht. An einem Tag noch voller Euphorie über das Halbfinale Brasilien gegen Deutschland und am anderen Tag über die große Enttäuschung über die 1:7-Niederlage.

In sozialen Netzwerken hatte man zuvor noch Bedauern über die Verletzung des Spielers Neymar kundgetan, in den viel Hoffnung gesetzt wurde. Einer der neuen Hoffnungsträger war David Luiz. Auf Twitter waren Diskussionen rund um den Spieler unter den zehn häufigsten Themen. Auch auf Facebook sahen die Brasilianer in Luiz den Spieler, der Brasilien bis ins Finale bringt. Viele der Nutzer verwendeten als Profilbild ein Bild des Sportlers und setzten ihre eigenen Gesichter ein.

Bei Suchanfragen über Google stehen die Spiele Holland gegen Argentinien und das Finale an zweiter Stelle. Die Länder Holland und Argentinien werden an diesem Abend in São Paulo in der Corinthians-Arena (auch unter dem Namen Itaquerão bekannt) gegeneinander antreten. Allein dieses Thema ergab über 20.000 Suchanfragen. Am vergangenen Dienstag war das meistgesuchte Thema das WM-Halbfinale mit über 200.000 Anfragen. (ds)