„Das Marktforschungsinstitut GfK kann beim operativen Ergebnis zulegen – und will nun stärker auf den Wachstumsmärkten Südamerikas aktiv werden. Die Nürnberger wollen künftig die Einschaltquoten in Brasilien erfassen.“ (Handelsblatt Online)

Mehr bei Handelsblatt Online