„Der größte Stromausfall seit mehr als zehn Jahren hat den Nordosten Brasilien lahmgelegt. Betroffen waren bis zu 53 Millionen Menschen in neun Bundesstaaten. Sie saßen teilweise stundenlang im Dunkeln oder konnten wegen fehlender Elektrizität nicht arbeiten. Auch zahlreiche Industriebetriebe mussten eine Zwangspause einlegen.

Der Stromausfall begann am Freitag um kurz nach Mitternacht Ortszeit. Vier Stunden später sei die Stromversorgung zumindest zu 70 Prozent wieder hergestellt gewesen, teilte die zuständige Behörde „Operador Nacional do Sistema Elétrico“ mit. Die Ursache des Problems ist noch unklar. Allerdings war es bereits der dritte größere Stromausfall in Brasilien innerhalb von fünf Wochen.“ (tagesschau.de)

Mehr bei tagesschau.de