Brasilien erreicht die Zahl sechs Millionen ausländische Touristen in diesem Jahr / Copyright: Agência Brasil
Brasilien erreicht die Zahl sechs Millionen ausländische Touristen in diesem Jahr / Copyright: Agência Brasil

Brasilien erreicht die Zahl sechs Millionen ausländische Touristen in diesem Jahr / Copyright: Agência Brasil

Gestern (05.12.) wurde in Brasilien das Erreichen des Rekordwertes von sechs Millionen ausländischen Touristen am Flughafen Aeroporto International do Rio de Janeiro / Galeão gefeiert, so informierte das brasilianische Fremdenverkehrsamt EMBRATUR (Instituto Brasileiro de Turismo). Die Touristin, die an sechsmillionster Stelle in das Land einreiste, kam aus Argentinien und besucht Brasilien zum ersten Mal. Argentinien ist das Land, aus denen die meisten Touristen nach Brasilien kommen, was einen Anteil von 30 Prozent ausmacht. Von den 5,7 Millionen internationalen Touristen, die 2012 nach Brasilien reisten, waren 1,6 Millionen Argentinier.

„Dieses Ergebnis ist ein Meilenstein, der zeigt, dass die Veranstaltungen, die in Brasilien stattfinden, einen positiven Effekt auf die Tourismuswirtschaft des Landes haben. Wir werden weiter wachsen und mit der Fußball-WM im kommenden Jahr den Wert von sieben Millionen ausländischen Touristen erreichen; das liegt über dem globalen Durchschnitt“, so kommentierte der Leiter des EMBRATUR, Flávio Dino.

Die Touristen werden in diesem Jahr ca. 6,6 Milliarden US-Dollar in Brasilien lassen. Das entspreche beispielsweise der Ressourcen, die aus der Papier- und Zellstoffindustrie oder aber aus der Automobilindustrie hervorgehen. Des Weiteren würde Brasilien derzeit stark in den Sektor investieren, um dem Wachstum gerecht werden zu können. Darunter befinden sich der Ausbau der Flughäfen und des Hotelnetzwerkes. (ds)