Im Oktober stieg die Kreditbereitschaft bei brasilianischen Unternehmen / Copyright: Serasa Experian
Im Oktober stieg die Kreditbereitschaft bei brasilianischen Unternehmen / Copyright: Serasa Experian

Im Oktober stieg die Kreditbereitschaft bei brasilianischen Unternehmen / Copyright: Serasa Experian

Laut Angaben der neusten Daten des Beratungsunternehmens Serasa Experian stieg die Nachfrage nach Krediten von brasilianischen Unternehmen im Oktober im Vergleich zum September um fünf Prozent an. Verglichen mit Oktober 2012 registrierte man sogar einen Anstieg von 14,2 Prozent. Von Januar bis Oktober dieses Jahres ließ sich allerdings ein Rückgang von 1,4 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr feststellen. Die höhere Kreditbereitschaft um diese Jahreszeit gehe mit der vermehrten Suche nach Darlehen einher. Die Unternehmen wollen für die höhere Produktion und die Aufstockung ihrer Lagerräume gerüstet sein, damit sie den steigenden Verkaufszahlen am Ende des Jahres gerecht werden können, was vor allem das Weihnachtsgeschäft mit sich bringt.

Die Nachfrage nach Krediten war im Oktober bei den Mikro- und Kleinunternehmen am stärksten mit einem Anstieg von 5,3 Prozent bezüglich des Vormonats. Bei den mittleren und großen Unternehmen lag der Wert bei jeweils 1,3 Prozent und 1,2 Prozent. Im Verlauf des Jahres konnten allerdings die Großunternehmen den größten Anstieg verzeichnen: 18 Prozent von Januar bis Oktober. In diesem Zeitraum ging der Wert bei den Mikro- und Kleinunternehmen leicht zurück, -2 Prozent.

Was die Branchen betrifft, so wurde die größte Nachfrage im Oktober im Dienstleistungssektor festgestellt (6,5 Prozent). Dieser Sektor war auch der einzige der im Laufe des Jahres ein Hoch von 2,3 Prozent vorweisen konnte. Die Industrie und der Handel wiesen beispielsweise einen Rückgang von jeweils 2,3 Prozent und 4,1 Prozent von Januar bis Oktober auf. (ds)