Verantwortlich für das Wachstum der industriellen Produktion waren unter anderem der Lebensmittelbereich und der Sektor Maschinen und Ausrüstung. / Copyright: Wikimedia Commons
Verantwortlich für das Wachstum der industriellen Produktion waren unter anderem der Lebensmittelbereich und der Sektor Maschinen und Ausrüstung. / Copyright: Wikimedia Commons

Verantwortlich für das Wachstum der industriellen Produktion waren unter anderem der Lebensmittelbereich und der Sektor Maschinen und Ausrüstung. / Copyright: Wikimedia Commons

Die industrielle Produktion in Brasilien ist im Januar um zwei Prozent gegenüber dem Vormonat Dezember angestiegen, gemäß der Messreihe mit saisonalen Anpassungen. Im Dezember sank die Produktion noch um 3,2 Prozent gegenüber November, wie das brasilianische Institut für Geografie und Statistik (IBGE) berichtet.

Das Januar-Ergebnis ist das beste seit Juni 2013, als die Produktion um 3,5 Prozent gegenüber dem Vormonat Mai angestiegen war, und liegt über dem Durchschnittswert von 1,1 Prozent, der sich aus den Prognosen von 21 Analysten befragt von Valor Data ergibt. Die Vorhersagen bewegten sich von einem Minus von 0,6 Prozent bis zu einem Plus von 2,3 Prozent. Im Vergleich zum Januar 2014 ist die industrielle Produktion allerdings um 5,2 Prozent zurückgegangen, und das in diesem Vergleich damit bereits zum 11. Mal.

Unter anderem der Lebensmittelbereich war im Januar für das Plus der Industrieproduktion verantwortlich, der mit einem Zuwachs von 3,9 Prozent punktete. Ebenfalls positiv auf das Gesamtergebnis wirkten sich die Bereiche Maschinen und Ausstattung (7,6 Prozent), Metallurgie (5,4 Prozent), mineralgewinnenden Industrie (2,1 Prozent) sowie elektrische Maschinen und Geräte (9 Prozent). (ls)

Quelle: Valor Econômico