„In Deutschland drohte die Arbeitslosigkeit, in Brasilien lockte ein neues Leben: Matthias Bergmann fiel das Auswandern trotzdem schwer. Zunächst. Nun tanzt er Samba in den Favelas, ist mit einer Brasilianerin verheiratet hat und will gar nicht mehr weg. Trotz der Gewalt.“ (Spiegel Online)

Mehr bei Spiegel Online