„Die Eurozone hofft auf Milliardenspritzen vom Internationalen Währungsfonds, aber Schwellenländer um Brasilien sperren sich. Ihnen geht es vor allem um eines: Mehr Einfluss.“ (FR Online)

Mehr bei FR Online