„Ausländische Experten wie Fischer sind gefragt in Brasilien: Denn der sechstgrößten Volkswirtschaft mangelt es nicht an Energie, Rohstoffen oder Kapital. Dafür fehlt es dem Land trotz seiner rund 190 Millionen Einwohner an versiertem Personal.“ (karriere.de)

Mehr bei karriere.de