„Nach den massiven Protesten kürzlich beim Confederations Cup in Brasilien droht dem Fußball-Weltverband jetzt noch größeres Ungemach. Die Bundesanwaltschaft im Veranstalterland der WM 2014 beurteilt Teile des sogenannten WM-Gesetzes als verfassungswidrig und hat beim Obersten Gerichtshof Klage gegen mehrere Bestimmungen eingelegt.“ (Deutschlandfunk Online/Radiobeitrag)

Mehr bei Deutschlandfunk Online