Der Gesundheitsminister Arthur Chioro spricht über die Aufnahme von Hepatitis A in den Impfkalender / Copyright: Agência Brasil
Der Gesundheitsminister Arthur Chioro spricht über die Aufnahme von Hepatitis A in den Impfkalender / Copyright: Agência Brasil

Der Gesundheitsminister Arthur Chioro spricht über die Aufnahme von Hepatitis A in den Impfkalender. / Copyright: Agência Brasil

Das brasilianische Gesundheitsministerium hat am vergangenen Dienstag (29.07.) bekanntgegeben, dass die Impfung gegen Hepatitis A ab diesem Monat in den Impfkalender des öffentlichen Gesundheitssystems SUS (Sistema Único de Saúde) aufgenommen wird. Zielgruppe sind laut Angaben des Gesundheitsministers Arthur Chioro Kinder von einem Jahr bis einem Jahr und elf Monaten. Mit der Aufnahme der Impfung in den Impfkalender wolle man der Krankheit Hepatitis A vorbeugen und sie schrittweise kontrollieren.

Das Ministerium hat in diesem Jahr bereits 111 Millionen Reais in den Kauf von 5,6 Millionen Impfdosen investiert. Für den Start der Impfungen wurden 1,2 Millionen Dosen an die Bundesstaaten und Gemeinden verteilt. Die restlichen Impfdosen werden Schritt für Schritt im August und September geliefert. In diesem Monat ist der Impfstoff schon in Gesundheitszentren von elf Bundesstaaten verfügbar, in Acre, Rondônia, Alagoas, Ceará, Maranhão, Piauí, Pernambuco, Goiás, Espírito Santo, Minas Gerais, Rio Grande do Sul und im Bundesdistrikt.

Chioro kommentierte weiterhin, dass Kinder außerhalb der Zielgruppe nicht geimpft werden sollen. Die Wahl der Zielgruppe basiere auf technische Studien, die gezeigt hätten, in welchem Zeitraum die Kinder am besten auf den Impfstoff reagieren und der Körper sich dagegen schützen könne. Ab einem bestimmten Alter sei es sehr wahrscheinlich, dass das Kind bereits mit dem Virus in Kontakt getreten ist. Aus diesem Grund habe das technische Komitee der Weltgesundheitsorganisation genau diesen frühen Zeitraum ausgewählt.

Hepatitis A ist eine Krankheit, die die Leber angreift. Laut Angaben des Gesundheitsministeriums wurden zwischen 1999 und 2013 in Brasilien 151.436 Fälle von Hepatitis A registriert. Zwischen 1999 und 2012 erlagen 761 Personen der Krankheit. (ds)