Kleine und mittlere Unternehmen verzeichnen höhere Gewinne, während vor allem große Finanzunternehmen schwächeln. / Copyright: Wikimedia Commons, Leandro Ciuffo
Kleine und mittlere Unternehmen verzeichnen höhere Gewinne, während vor allem große Finanzunternehmen schwächeln. / Copyright: Wikimedia Commons, Leandro Ciuffo

Kleine und mittlere Unternehmen verzeichnen höhere Gewinne, während vor allem große Finanzunternehmen schwächeln. / Copyright: Wikimedia Commons, Leandro Ciuffo

Das schwache Wachstum der Staatseinnahmen im ersten Halbjahr von nur 0,28 Prozent über der offiziellen Inflation ist nicht auf alle Wirtschaftssektoren zurückzuführen. Laut dem brasilianischen Finanzamt sind dafür vor allem die großen Unternehmen vor allem im Finanzsektor verantwortlich. Die kleinen und mittleren Unternehmen dagegen konnten im Vergleich zum Vorjahr sogar höhere Gewinne verzeichnen und zahlen damit 2014 auch mehr Steuern.

Laut dem Fiskus, ist die Zahlung der Einkommenssteuer juristischer Personen und des Sozialbeitrags auf den Nettogewinn (CSLL) von kleinen Unternehmen um 6,38 Prozent über der Inflation im ersten Halbjahr gestiegen. Das bedeutet eine Zunahme von 22,32 Milliarden Reais in den ersten sechs Monaten 2013 auf 23,74 Milliarden Reais in 2014. Die Zahlung der großen Unternehmen, deren Beitrag auf der monatlichen Gewinnschätzung basiert, ist dagegen im gleichen Zeitraum um 14,29 Prozent gesunken von 55,49 Milliarden Reais auf 47,56 Milliarden Reais.

Dieser Rückgang der Steuerbeiträge vonseiten großer Unternehmen wurde vor allem von den Finanzunternehmen vorangetrieben, deren monatlicher geschätzter Beitrag zur Einkommenssteuer und zum Sozialbeitrag in diesem Jahr um 32,77 Prozent gesunken ist von 22,14 Milliarden Reais auf 14,88 Milliarden Reais. Zu der Differenz im Jahresvergleich hat auch der Börsengang des Unternehmens „BB Seguridade“ beigetragen, eine Versicherungsfirma der brasilianischen Bank „Banco do Brasil“. Durch den Börsengang im April vergangenen Jahres hatte das Unternehmen drei Milliarden Reais an Einkommenssteuer gezahlt – dieser Beitrag ist in diesem Jahr natürlich weggefallen. (ls)