Konkurrenz abgehängt: Brasilien als landwirtschaftliche Grossmacht

17.08.2012 | Brasilien in anderen Medien |

„An Südamerika als Lebensmittellieferant führt kein Weg mehr vorbei. In Brasilien sind die landwirtschaftlichen Betriebe besonders produktiv.

Südamerika ist in einem Jahrzehnt zu einem der wichtigsten Agrarlieferanten der Weltwirtschaft geworden. Das gilt vor allem für den südlichen Teil des Kontinents: Argentinien, Uruguay, Paraguay und Brasilien sind bedeutende Soja-, Mais- und Weizenproduzenten. Brasilien konnte sich mit seiner diversifizierten Landwirtschaft zunehmend als internationaler Lebensmittellieferant profilieren. Die südamerikanischen Agrarproduzenten dürften ihre Position auf dem Weltmarkt noch weiter ausbauen und traditionellen Exporteuren wie den USA und Europa ihre Führungspositionen streitig machen. Nach Untersuchungen der Weltbank liegen von den 500 Mio. Hektaren potenziell nutzbarer Agrarfläche weltweit zwar die Hälfte im subsaharischen Afrika und nur ein Viertel in Lateinamerika.“ (NZZ Online)

Mehr bei NZZ Online


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de