„Seit kurzem durchschneidet eine Asphaltstrasse den Dschungel zwischen Brasilien und Peru und überwindet dann die Anden. Die brillante Ingenieurleistung ist von fragwürdigem Nutzen. Sie leistet illegalen Goldschürfern und Holzfällern Vorschub.“ (NZZ Online)

Mehr bei NZZ Online