„Obwohl die Ermittlungen und Festnahmen immer näher an das engste Umfeld der Regierung rücken, mischt sich Präsidentin Dilma Rousseff nicht ein. Brasilien bietet sich die Chance, sauberer zu werden.“ (nzz.ch)

Mehr auf der Internetseite der Neuen Zürcher Zeitung.