Durch Leasing soll der Automobilsektor und die Verkäufe angekurbelt werden / Copyright: Agência Brasil
Durch Leasing sollen der Automobilsektor und die Verkäufe angekurbelt werden / Copyright: Agência Brasil

Durch Leasing sollen der Automobilsektor und die Verkäufe angekurbelt werden / Copyright: Agência Brasil

Kürzlich wurden in Brasilien die neuesten Zahlen zum Automobilsektor veröffentlicht, aus denen hervorging, dass die Verkäufe von Neuwagen im September im Vergleich zum August dieses Jahres um 5,9 Prozent zurückgingen. Zu erklären sei dieses Phänomen mit den unterschiedlichen Bedingungen für Kreditvergaben der Banken, kommentierte Luiz Moan Yabiku Júnior, Leiter des Nationalen Automobilverbandes ANFAVEA (Associação Nacional dos Fabricantes de Veículos Automotores).

Aus diesem Grund wolle Yabiku nun mit der Regierung verhandeln, um die Verkäufe wieder zu puschen. Im Visier habe er die Neustrukturierung von Leasingprogrammen der Banken: Hierbei solle der Kauf eines Fahrzeuges letztendliche möglich gemacht werden, nachdem es zum Leasing zur Verfügung stand. 2008 habe Leasing noch 38 Prozent der Fahrzeugfinanzierung ausgemacht. Heute sei dieser Prozentsatz unter zwei Prozent gesunken. Eine Ursache für diesen Rückgang wäre laut Angaben Yabikus, dass Gebühren oder Strafen auf die Finanzinstitutionen übertragen hätten werden können. Das wolle Yabiku nun nicht mehr möglich machen.

Bis Ende des Jahres sollen die Autoverkäufe auch ohne Leasing um ein bis zwei Prozent ansteigen. Das Sinken der Zahlungsunfähigkeit der Brasilianer wäre eine Hilfe für die Branche, denn wenn weiterhin so viele Finanzierungsmöglichkeiten angeboten werden, könne man dieses Ziel gut erreichen.  (ds)