Der brasilianische Finanzminister wird in Brisbane (Australien) am Gipfeltreffen der BRICS-Staaten und am G20-Gipfel teilnehmen / Copyright: Agência Brasil
Der brasilianische Finanzminister wird in Brisbane (Australien) am Gipfeltreffen der BRICS-Staaten und am G20-Gipfel teilnehmen / Copyright: Agência Brasil

Der brasilianische Finanzminister wird in Brisbane (Australien) am Gipfeltreffen der BRICS-Staaten und am G20-Gipfel teilnehmen. / Copyright: Agência Brasil

Der brasilianischen Finanzminister Guido Mantega reist an diesem Tag nach Brisbane (Australien), wo er am Gipfeltreffen der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) sowie am Treffen der G20 (die 20 größten Wirtschaftsmächte der Welt) teilnehmen wird. Für den kommenden Tag steht bereits eine Versammlung mit Vertretern der G20 auf der Tagesordnung.

Eines der Hauptthemen dieses Besuchs ist die Erweiterung der Investitionen in die Infrastruktur. Es sollen Fortschritte in der Entwicklung einer globalen Initiative gemacht werden, mit dem Ziel, Projekte verschiedener Länder zu systematisieren und diese interessierten Investoren des privaten Sektors anzubieten.

Am kommenden Samstag (15.11.) wird Mantega die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff auf dem Gipfeltreffen der BRICS begleiten. Anschließend stehen ein Treffen und ein Geschäftsessen mit den jeweiligen Finanzministern auf der Tagesordnung. Am Nachmittag werden Mantega und Rousseff gemeinsam dem Gipfel der G20 beiwohnen. Am Sonntag (16.11.) wird das Gipfeltreffen fortgeführt. Auch stehen Geschäftsessen mit australischen Finanzministern auf dem Programm, die vom ansässigen Schatzamt gefördert werden. Die Rückkehr des Ministers nach Brasilien ist für den kommenden Montag (17.11.) geplant.

Während seiner Abwesenheit wird der brasilianische Sekretär des Schatzamtes (Tesouro Nacional), Arno Augustin, den Minister Guido Mantega in seinem Amt in Brasilien vertreten. (ds)