„In Brasilien boomen die Messen, denn dort ist die Mittelschicht innerhalb der letzten zehn Jahre um 30 Millionen Menschen gewachsen. Das lockt die deutschen Veranstalter, doch der Markt ist schwierig.

Wer einen automatischen Gefiedertrockner für seinen Kanarienvogel sucht, einen Laserbeamer zum Spielen für seine Katze oder etwa eine Jeans-Latzhose Unisex für den Hundewelpen – auf der Pet South America in São Paulo diese Woche werden die ausgefallensten Wünsche von Heimtierhaltern befriedigt, mit enormen Publikumsandrang: 20.000 Besucher erwartet der Veranstalter, die brasilianische Tochter der Nürnberg Messe.“ (Handelsblatt Online)

Mehr bei Handelsblatt Online