In Kürze soll der neue Bildungsplan in Brasilien bekanntgegeben werden / Copyright: Agência Brasil
In Kürze soll der neue Bildungsplan in Brasilien bekanntgegeben werden / Copyright: Agência Brasil

In Kürze soll der neue Bildungsplan in Brasilien bekanntgegeben werden. / Copyright: Agência Brasil

Bis zum kommenden Mittwoch wird die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff den neuen Bildungsplan PNE (Plano Nacional de Educação) verabschieden. Laut Angaben des Leiters des nationalen Forschungsverbandes für Bildungsfinanzierung, José Marcelino de Rezende Pinto, ist die größte Herausforderung, einen Pakt zwischen den föderalen Einheiten im brasilianischen Bildungsystem zu schließen, um zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) in die Bildung fließen zu lassen.

Der Bildungsplan stellt Ziele des Sektors für die nächsten zehn Jahre auf. Nachdem der Gesetzestext nun vier Jahre lang im Nationalkongress vorlag, gelangt er nun endlich zur endgültigen Genehmigung zur Präsidentin. Um die Ziele des Plans zur erreichen, ist vor allem die Zusammenarbeit der Regierung mit den Bundesstaaten, dem Bundesdistrikt und den Gemeinden wichtig, so Rezende Pinto. Derzeit fließen nur ein Prozent des BIP der Regierung in die Bildung, während die Anteile der Bundesstaaten 2,2 Prozent und die Gemeinden 2,3 Prozent beitragen.

Ein weiterer Bestandteil des Programms sind die „Bildungskosten für Qualität“ CAQi (Custo Aluno Qualidade Inicial), deren Anteil von 0,2 Prozent auf 1 Prozent des BIP steigen soll. Es handelt sich hierbei um einen Mindestbetrag, um die Qualität der Bildung in jedem Schritt sicherzustellen. In den Ressourcen des Bildungsplans sind weiterhin Gelder für Infrastruktur und Gehälter vorgesehen. Vor allem die Erhöhung letzterer um 60 bis 70 Prozent sei ein wichtiger Bestandteil.

Auch Bildungsminister Henrique Paim lobt den Bildungsplan, der die öffentlichen Investitionen in die Bildung steigert. Das könne einerseits in die öffentliche Bildung sein oder aber auch in die Bildung über Partnerschaften mit dem privaten Sektor. (ds)