Copyright: WikiCommons Autor: Berardo62 Die niederländische SBM Offshore verpachtete der Petrobras Erdölplattformen im Wert von 20 Mrd. Euro. / Copyright: WikiCommons Autor: Berardo62

Das niederländische Zuliefer-Unternehmen für Offshore-Erdölförderung, SBM Offshore, wird dem Unternehmen Petrobras 1,7 Milliarden US-Dollar (etwa 1,56 Mrd. Euro) an Entschädigung zahlen. Das Unternehmen hatte zugegeben, für Aufträge der Petrobras Bestechungsgelder in Höhe von 139 Millionen US-Dollar bezahlt zu haben. Dies gestand die SBM gegenüber der niederländischen Staatsanwaltschaft, die Korruptionsfälle des Unternehmens in Angola und Äquatorialguinea untersucht, wie die Tageszeitung Folha de S.Paulo am Mittwoch (8.4.) berichtete.

Das Gesamtvolumen der Verträge zwischen der SBM, einem der weltweit größten Hersteller von Bohrinseln, und Petrobras beläuft sich Medienberichten zufolge auf 22 Milliarden US-Dollar (etwa 20 Mrd. Euro). Die SBM verpachtet Petrobras vor allem Erdölplattformen.

Gleichwohl sich die SBM zur Anerkennung ihrer Schuld und zu Schadensersatzzahlungen bereit erklärt, ist der Abschluss des bereits zwischen Regierung und Unternehmen ausgehandelten Abkommens über Entschädigungszahlungen nicht möglich. Während die Bundesrechnungskammer (Controladoria Geral da União, kurz: CGU) auf eine schnelle Lösung und damit Zahlung pocht, verweigert die Bundesstaatsanwaltschaft (MPF) seine Zustimmung zu dem Deal. Die Staatsanwaltschaft argumentierte, dass die CGU keine ausreichenden Einblicke in die Ermittlungen hätte, um die Lage einzuschätzen, berichtet die Folha.

Im Falle einer Unterzeichnung werden sofort 40 Prozent der 1,7 Mrd. US-Dollar von der SBM an Petrobras zurückgezahlt. Die SBM sei zu diesem Schritt bereit, hieß es. Durch den Einwand der Staatsanwaltschaft seien die Verhandlungen jedoch zum Erliegen gekommen.

Da jegliche Transaktionen wegen der laufenden Ermittlungen jedoch durch die Staatsanwaltschaft untersagt sind, besteht für SBM das Risiko finanziell Schiffbruch zu erleiden, wenn die Verhandlungen zu keinem baldigen Ergebnis führen. (ms)

Quelle: Folha de São Paulo