Die Preiskategorien der Eintrittskarten für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wurden kürzlich bekanntgegeben / Copyright: Rio2016
Die Preiskategorien der Eintrittskarten für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wurden kürzlich bekanntgegeben / Copyright: Rio2016

Die Preiskategorien der Eintrittskarten für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wurden kürzlich bekanntgegeben / Copyright: Rio2016

Das Organisationskomitee der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 veröffentlichte gestern (16.09.) eine Preisliste der rund 7,5 Millionen Eintrittskarten für diese Großveranstaltung. Damit die Karten einem Großteil der Bevölkerung Brasiliens zugängig sind, werden 3,8 Millionen Tickets bis zu 70 Reais (ca. 23 Euro) kosten. Die Eintrittskarten beziehen sich auf 717 Wettkämpfe in 28 Disziplinen. Die Preiskategorien können unter der Homepage der Olympischen Spiele Jogos Rio 2016 eingesehen werden.

Die günstigsten Tickets kosten 40 Reais. Darunter befinden sich die Vorwettkämpfe in der Leichtathletik, im Marathon im Maracanã-Stadion, Feldhockey im Stadtviertel Rio de Janeiros Deodoro, Gewichtheben im Viertel Barra da Tijuca, Freiwasserschwimmen an der Copacabana und Frauenfußall in Belo Horizonte, in Brasília, Rio de Janeiro und in São Paulo.

Die teuerste Kategorie beläuft sich auf 1.200 Reais (rund 396 Euro), die für die Endveranstaltungen in der Leichtathletik und im Volleyball im Maracanã-Stadion, für Volleyball an der Copacabana und für Basketball im Viertel Barra da Tijuca verlangt werden. Die Preise der Eröffnungsveranstaltungen variieren zwischen 200 und 4.600 Reais, der Endveranstaltungen zwischen 200 und 3.000 Reais.

Das Komitee informierte weiterhin darüber, dass sich Interessenten ab November auf der Internetseite für Eintrittskarten eintragen lassen können. Dabei kann man die Sportarten auswählen, über die man weitere Informationen erhalten möchte. Im März können dann genaue Anfragen gestartet werden. Die erste Auslosung erfolgt aber erst im Juni kommenden Jahres. (ds)