Das PETROBRAS engagiert sich  für Projekte zugunsten der sozialen Eingliederung / Copyright: Agênica Brasil
Das PETROBRAS engagiert sich  für Projekte zugunsten der sozialen Eingliederung / Copyright: Agênica Brasil

Petrobras engagiert sich für Projekte zugunsten der sozialen Eingliederung. / Copyright: Agênica Brasil

Auch in diesem Jahr unterstützt das brasilianische Erdölunternehmen Petrobras wieder Projekte im Bereich Bildungssport für Kinder und Jugendliche. Am Dientag (11.11) wurde dazu bekanntgegeben, dass die Beteiligung an den Einschreibungen für die öffentliche Auswahl von Projekten um 60 Prozent im Vergleich zur letzten Runde im Jahr 2011 gestiegen ist. Insgesamt traten 1.421 Organisationen gegeneinander an, 34 Projekte wurden davon ausgewählt. Petrobras investiert innerhalb von drei Jahren 45 Millionen Reais.

Die Leiterin für Sozialinvestitionen des Unternehmens, Rosane Figueiredo, erklärte, dass die Projekte in fünf Regionen des Landes ausgewählt wurden. Die Auswahl erfolgte in vier Etappen, bei den letzten drei waren Fachleute des Unternehmens, Techniker und externe Spezialisten, Vertreter der Regierung, der Presse und von Universitäten anwesend. „Es handelt sich um Projekte, die den Fokus auf die soziale Integration mittels sportlicher Aktivitäten haben und damit auf die Gesamtentwicklung von Kindern und Jugendlichen, die in sozial schwachen Umgebungen leben“, so Figueiredo. Die Projekte umfassen beispielsweise die Förderung jugendlicher Gemeinschaften, Aktionen in den Quilombola-Gebieten sowie Initiativen zur Reduzierung von Straftaten.

Außer über die Internetseite des Unternehmens können sich Institutionen, Interessenten und Vertreter in den 29 Sportmobilen über die Projekte informieren, die im ganzen Land touren. Diese Aktion von Petrobras ist Teil einer strategischen Maßnahme im Rahmen des Programms zur nachhaltigen Entwicklung und zur Förderung von Rechten (Programa Petrobras Socioambiental). (ds)