Petrobras investiert in die Modernisierung 5,6 Mrd. US-Dollar

31.07.2012 | Wirtschaft |

Platform P-56 der Petrobras / Copyright: Petrobras

Das halbstaatliche brasilianische Erdölunternehmen Petrobras investiert in der Periode 2012 bis 2016 rund 5,6 Milliarden US-Dollar (ca. 4,6 Milliarden Euro) in die Förderanlagen des Gebiets Bacia de Campos, welches vor den Bundesstaaten Rio de Janeiro und Espírito Santo liegt. Die Mittel werden im Rahmen von Modernisierungsarbeiten an den Förderanlagen verwendet, da an der Lagerstätte bereits seit 1980 Erdöl gefördert wird und die momentan bestehenden Anlagen ihre Effizienz und Förderleistung über die Jahre verloren haben.

Die Förderkapazität der bestehenden Anlagen ist seit 2009 rückläufig und beläuft sich derzeit auf eine Reduktion um 25.000 Barrel Öl pro Tag, die durch die neuen Investitionen wieder mehr gefördert werden können. Die Fördereffizienz beträgt derzeit rund 71 Prozent und soll durch die Maßnahmen auf rund 90 Prozent angehoben werden. Petrobras führt diese Massnahmen im Rahmen des Programms zur Steigerung der betrieblichen Effizienz im Gebiet Bacia de Campos (Programa de Aumento da Eficiência Operacional da Bacia de Campos, kurz: Proef) durch, welches letzte Woche offiziell gestartet wurde. Auf insgesamt 15 verschiedene Projekte verteilen sich die Investitionen und haben neben der Erhöhung der Förderkapazität auch grundlegende Renovierungen zum Ziel. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Probleme mit austretendem Erdöl, was zum Teil auch auf die veraltete Infrastruktur zurückzuführen ist. Mit den Investitionen rechnen die Verantwortlichen von Petrobras noch in der Periode bis 2016 mit einem steigendem Umsatz und damit mit Mehreinnahmen in Höhe von 1,6 bis 3,3 Milliarden US-Dollar (ca. 1,3 bis 2,7 Milliarden Euro). (mas)


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de