„Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff kommt immer stärker unter Druck. Viele ihrer Koalitionspartner im Kongress stehen wegen der möglichen Beteiligung an einem Korruptionssystem um den Staatskonzern Petrobras am Pranger.“ (nzz.ch)

Mehr auf der Internetseite der Neuen Zürcher Zeitung.