Hauptsitz der Petrobras in Rio de Janeiro / Copyright: Wikipedia, Creative Commons, Galio

Hauptsitz der Petrobras in Rio de Janeiro / Copyright: Wikipedia, Creative Commons, Galio

José Lima de Andrade Neto, Präsident des brasilianischen Mineralölunternehmens Petrobras teilte gestern (29.08.) in Rio de Janeiro mit, dass die Firma bis 2015 weitere 5,2 Milliarden Reais in den Markt investieren werde. Der Großteil (41 Prozent) werde in die Logistik, also die Lagerung und Transport von Brennstoff, fließen. Die Nachfrage steige stetig an, so dass sich Petrobras an den wachsenden Markt anpasse. Das Angebot von Schmierölen solle erweitert werden, um ab nächstem Jahr Brennstoffe mit einem geringeren Schwefelgehalt offerieren zu können.

Der Brennstoffkonsum würde in Brasilien seit 2008 immer weiter steigen. Die durchschnittliche Wachstumsrate des Konsums läge bei 5,4 Prozent jährlich; laut Voraussagen der Petrobras werde dieser Anstieg in den nächsten Jahren weiterhin zwischen 5,1 und 5,7 Prozent anzusetzen sein.

Eines der Ziele der Firma sei es, die Beteiligung von wasserhaltigem Ethanol am Markt zu steigern. Petrobras stelle sich auch auf die Herausforderung ein, die die neuen Busse und LKWs, die ab 2012 verkauft werden, mit sich bringt. Diese Fahrzeuge seien mit angepassten Motoren ausgestattet, die Brennstoffe mit geringerem Schwefelgehalt verwenden. Schätzungsweise werden 500 Millionen Reais in den Umbau (Logistik und Ausbau des Tankstellennetzes) investiert. (ds)



1 comment

  1. Pingback: Petrobras steigert Investitionen | TravelSquare

Comments are closed.