Das brasilianische Arbeitsrecht ist sehr arbeitnehmerfreundlich / Copyright: PhotographyByMK - Fotolia.com

von Luciana Mestieri-Seidl, Kanzlei Mestieri-Seidl

Das brasilianische Arbeitsrecht ist sehr arbeitnehmerfreundlich / Copyright: PhotographyByMK - Fotolia.com

Das brasilianische Arbeitsrecht ist sehr arbeitnehmerfreundlich / Copyright: PhotographyByMK – Fotolia.com

Das brasilianische Arbeitsrecht besteht aus Normen, dessen Ziel der Schutz von unverzichtbaren Rechten des Arbeitnehmers ist. Dieses Rechtsgebiet baut auf dem Fundament „im Zweifel für den Arbeitnehmer“ („in dubio pro operario“) auf, dessen Zweck der Schutz der Würde des Arbeitnehmers ist (Art. 1, III und IV, 7, I bis XXXD, CF).

Das Grundprinzip des Arbeitsrechtes ist es, dass die Priorität auf den realen Tatbestand gelegt wird, d.h. Urkunden und Lohnabrechnungen sind als Beweis ausreichend, wenn Zeugen die realen Arbeitsbedingungen anders darstellen. Als zwei Beispiele seien hier die Scheinselbstständigkeit oder die falsche Dokumentation der geleisteten Stunden genannt.

Ein Arbeitsvertrag kann sich nicht über die Gesetze bzw. Tarifverträge stellen, wie z. B. in Deutschland, wo Gehaltsempfänger meist im Vertrag die gesamte Arbeitszeit inkl. Überstunden durch eine Pauschale abgedeckt haben und die Überstunden nicht bezahlt bekommen.

Im Folgenden sind die arbeitsrechtlichen Abgaben und Sozialabgaben, die über das Einkommen von Angestellten berechnet werden aufgeführt:

Monatliche Arbeitsrechtliche- und Sozialabgaben (%) (%)
Arbeitsrechtliche Abgaben
13. Gehalt 9,75 %
Urlaub 13,00 %
DSR 16,99 %
Sozialabgaben
INSS 20,00 %
SAT 3,00 %
Familienkasse 2,50 %
Gewerkschaft 3,30 %
FGTS 8,00 %
Kündigungsrücklage 4,00 %
Gesamt Sozialabgaben 40,80 %
Sozialabgaben für 13. Gehalt/Urlaub/DSR 16,21 %
Gesamt monatlich 96,75 %

 

Sehen Sie alle bisher erschienenen Artikel der Serie „Recht“ hier.

Über die Kanzlei Mestieri-Seidl:

Kanzlei Mestieri-SeidlExklusiv nach brasilianischem Recht spezialisierte Anwaltskanzlei mit Standorten in Stuttgart, München und São Paulo. Die Kanzlei Mestieri-Seidl berät Mandanten bei komplexen Transaktionen und wegweisenden Fragen. Sie ist auch online tätig und bietet mit der „OnlineAkte“ einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen. Das bedeutet, dass Mandanten über das Internet immer Zugang zu den Schriftsätzen, Terminen und Aktualisierungen der durch die Kanzlei geführten Akte haben.

  • Seit 1998 bestehende Kanzlei und seit 2005 ausschließlich mit deutschem Gerichtsstand
  • Zahlreiche Erfahrung in Unterstützung von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen, Banken, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Privatpersonen
  • Transparente Vereinbarung von Gebühren nach deutschem Recht
  • Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung von Standard- und eiligen Angelegenheiten, Möglichkeit, eine Telefonkonferenz oder ein persönliches Gespräch sowohl in Brasilien als auch in Deutschland kurzfristig vereinbaren zu können

Weitere Informationen zur Kanzlei unter: www.rechtsanwalt-brasilien.de

Ansprechpartner bei der Kanzlei Mestieri-Seidl ist:

Luciana Mestieri-Seidl, Advogada Email: m.seidl(a)rechtsanwalt-brasilien.de

Adressen und Telefonnummern:

Stuttgart
Industriestraße 4, 70565 Stuttgart
Telefon +49 711 410 32 11

München
Josephspitalstraße 15, 80331 München
Telefon +49 89 122 219 666

São Paulo
Av. Paulista, 2.300 – andar Pilotis 01310-300 São Paulo
Telefon +55 11 2626 0927