„Unruhen erschüttern das WM-Gastgeberland Brasilien. Paulo Lins wuchs selbst in einer Favela auf. Im Interview spricht der Autor des Weltbestsellers „City of God“ über die Kluft im Land, korrupte Polizisten und mögliche Proteste während des Turniers.“ (spiegel.de)

Mehr auf Spiegel Online.