„Egal, ob kaffeefarben, sonnengebräunt, halb-weiß, halb-schwarz oder getoastet – die Hautfarbe spielt in Brasilien eine enorme Rolle. Doch die Debatte um den Rassismus im Land wird verschleiert durch Höflichkeit und Klischees von multikultureller Lebensfreude.“ (sueddeutsche.de)

Mehr bei sueddeutsche.de