solar
Bei zwei Enerige-Auktionen in diesem Jahr will das Energieministerium vor allem Solarstrom einkaufen. / Copyright: Wikimedia Commons, Jeroen Komen

Bei zwei Enerige-Auktionen in diesem Jahr will das Energieministerium vor allem Solarstrom einkaufen. / Copyright: Wikimedia Commons, Jeroen Komen

Das Ministerium für Energie und Bergbau wird am 13. November dieses Jahres eine Auktion zum Kauf von Energiereserven veranstalten. Eine Bedingung bei dieser Auktion ist, dass die Energie aus Solaranlagen  und Windkraft gewonnen wird. Die Verträge sollen eine Laufzeit von 20 Jahren haben mit Start im November 2018.

Die Klassifizierung wird durch den Preis des Angebots festgelegt, unter Berücksichtigung der Leistungsfluss-Kapazität, die durch den nationalen Versorger des Stromsystems (ONS) und das Unternehmen zur Energieforschung (EPE) definiert wird. Unternehmer, die an einer Teilnahme der Auktion interessiert sind, müssen sich beim EPE zwischen dem 4. Mai und dem 18. Juni dieses Jahres anmelden. Die Maximalpreise der angebotenen Leistungen werden noch vom EPE kalkuliert und vom Energieministerium geprüft.

Die Verordnung, die die Leitlinien für die zweite Auktion für Energiereserve dieses Jahres definiert, wurde am Dienstag (17.03) im Amtsblatt „Diário Oficial da União“ veröffentlicht. Am vorherigen Montag (16.03) hatte die Regierung bereits die Regeln für die erste Auktion in diesem Jahr veröffentlicht, die für August vorgesehen ist und ausschließlich auf Solarstrom abzielt. (ls)

Quelle: Agência Brasil