„Die meisten Fahrzeuge, die der US-Autobauer in Argentinien herstellt, werden nach Brasilien verkauft. Dort herrscht aber gerade Rezession. Deshalb lässt GM die Produktion in Argentinien an vier Tagen im September ruhen.“ (handelsblatt.com)

Mehr auf Handelsblatt Online.