In Rio de Janeiro kommt es zu immer mehr Festnahmen von Minderjährigen wegen Drogenschmuggel. / Copyright: Agência Brasil
In Rio de Janeiro kommt es zu immer mehr Festnahmen von Minderjährigen wegen Drogenschmuggel. / Copyright: Agência Brasil

In Rio de Janeiro kommt es zu immer mehr Festnahmen von Minderjährigen wegen Drogenschmuggel. / Copyright: Agência Brasil

Beunruhigende Zahlen in Rio de Janeiro: Die Anzahl der Festnahmen von Kindern und Jugendlichen ist im letzten Jahr im Vergleich zum Vorjahr erheblich gestiegen. Der Anstieg der Kinder- und Jugendkriminalität sei vor allem auf eine vermehrte Einbindung in den Drogenhandel zurückzuführen, wie Claudia Moraes, Polizistin und Koordinatorin der Studie zu Jugendkriminalität am gestrigen Mittwoch (27.03.) die Entwicklung begründete. Während im Jahr 2010 insgesamt 2.806 Minderjährige festgenommen wurden, betrug die Zahl im darauffolgenden Jahr 3.466. Dies entspricht einer Zunahme von 23,5 Prozent.

Aus der Erhebung geht weiter hervor, dass der Großteil, 39,9 Prozent der Festnahmen wegen Drogen allgemein geschah, aber 82,5 Prozent davon in Folge Drogenhandels. Moraes erklärte, dass der Drogenhandel die Strategie geändert habe und bei Transport und Geschäft von Drogen zunehmend auf Kinder und Jugendliche setze, da die einem weicheren Strafgesetz unterlägen. In der Regel folgen auf Delikte bei Minderjährigen im Vergleich zu Erwachsenen keine bis zu viel geringeren (Gefängnis-)Strafen. „Sogar bei Raubüberfällen [durch eine Gruppe] ist die Waffe normalerweise in den Händen des Jugendlichen“, führte Claudia Moraes weiter aus. Und so verzeichnete man auch hier einen Anstieg. Insgesamt 18,6 Prozent der Festnahmen entfielen auf Raub und bei Diebstahl registrierte man 12 Prozent.

Die Studie Dossier Kind und Jugendlicher (Dossiê Criança e Adolescente) wurde in Zusammenarbeit mit dem Soziologen Renato Dirk durch Institut für Öffentliche Sicherheit (Instituto de Segurança Pública) veröffentlicht, das zum Landesministerium für Inneres (Secretaria de Estado de Segurança Pública) gehört. (ms)