Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff bei ihrer Ankunft in Addis Abeba / Copyright: Agência Brasil
Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff bei ihrer Ankunft in Addis Abeba / Copyright: Agência Brasil

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff bei ihrer Ankunft in Addis Abeba / Copyright: Agência Brasil

Am vergangenen Samstag (25.05.) nahm die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff an der 50-Jahrfeier der Afrikanischen Union in Addis Abeba, der Hauptstadt von Äthiopien, teil. Dort sprach sie darüber, wie wichtig die Autonomie sowohl des afrikanischen Kontinenten als auch Lateinamerikas wäre, sowie die Kooperation der Länder untereinander. Brasilien sei Afrika sehr ähnlich: „Wir haben gemeinsame Interessen: Wir wollen, dass sich unsere Länder weiterentwickeln. Das verlangt eine soziale Eingliederung der Bevölkerung in die Gewinne und den Reichtum unseres Landes“, so Rousseff.

Des Weiteren wies die Präsidentin auf das Interesse Brasiliens hin, die Handelsbeziehung mit Afrika auszuweiten und eine „Süd-Süd-Kooperation“ zu entwickeln, die beiden Ländern Vorteile und Fortschritte verspricht.

Auf Ihrer Äthiopienreise nahm Rousseff an diversen bilateralen Treffen teil, so zum Beispiel mit den Präsidenten der Länder Gabun, Kenia und Kongo. Die Präsidentin reiste in Begleitung des Außenministers Antonio Patriota, des Ministers für Entwicklung, Industrie und Außenhandel, Fernando Pimentel, der Sekretärin für Rassengleichheit, Luiza Bairros, dem Bildungsminister Aloizio Mercadante, ihres Sprechers Thomas Traumann sowie von Unternehmern und Beratern.

Die Afrikanische Union (AU) wurde 1963 ins Leben gerufen und vereint 54 Länder. Ziel der AU ist es, Lösungsansätze für Konflikte der unterschiedlichen Nationen zu finden, die schrittweise Demokratisierung sowie eine Stärkung der öffentlichen Institutionen zu realisieren.

Der Handelsaustausch zwischen Afrika und Brasilien ist in den letzten zehn Jahren um das Fünffache angestiegen. 2002 lag er bei fünf Milliarden US-Dollar, 2012 bei 26,5 Milliarden US-Dollar. (ds)