„Nach den größten Protesten seit zwei Jahrzehnten, will Brasiliens Staatschefin Milliarden in die marode Infrastruktur des Landes investieren und dem Volk Reformen zur Abstimmung vorlegen. Nicht so schnell, sagen einige.“ (Handelsblatt Online)

Mehr bei Handelsblatt Online