„Patrik Heider, Vorstand des Planungssoftware-Anbieters Nemetschek, will mit seinem Unternehmen vor allem im Ausland wachsen. In den Schwächen lateinamerikanischer Länder sieht er die größten Chancen.“ (welt.de)

Mehr auf der Internetseite von Die Welt.