„Mit der Revolte schüttele Brasilien alte Klischees ab, erklärt der Sozialwissenschaftler Marcos Nobre im Gespräch mit tagesschau.de: Jetzt habe die Politik Priorität – und nicht Fußball und Samba. Vor allem die Jugend sorge für eine neue politische Kultur.“ (tagesschau.de)

Mehr bei tagesschau.de