Vertreter des brasilianischen Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung / Copyright: Agência Brasil

Vertreter des brasilianischen Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung / Copyright: Agência Brasil

Brasilien werde dieses Jahr eines der drei größten Empfängerländer der Welt von ausländischen Direktinvestitionen. Dies wurde gestern (27.03.) in einer Studie vom Institut für angewandte Wirtschaftsforschung (Instituto de Pesquisa Econômica Aplicada, kurz: Ipea) veröffentlicht. Für die Erhebung der Daten für die sechste Ausgabe der Studie „Monitor der internationalen Wahrnehmung Brasiliens“ (Monitor da Percepção Internacional do Brasil) wurden Vertreter von Botschaften, Unternehmen des Finanzmarkts, Industrie- und Handelskammern sowie Mitglieder internationaler Organisationen befragt.

Die Studie belegt, dass Ausländer der Inflationskontrolle in Brasilien zunehmend mehr Vertrauen schenken. 38 Prozent aller Befragten schätzten Brasilien als einen der drei weltweit größten Empfänger ausländischen Kapitals für das Jahr 2012 ein. Für 36 Prozent liegt Brasilien unter den ersten fünf Investitionsempfängern der Welt. Ein Drittel der Befragten geht ebenso davon aus, dass Brasiliens Wirtschaftswachstum dieses Jahr bei mehr als 3,5 Prozent liegen werde. Die Mehrheit hat sich jedoch auf Wachstumsprognosen bei 2,5 Prozent für das Jahr 2012 festgelegt.

Die Indikatoren sind – im Vergleich zur letzten Ausgabe der Studie aus dem August 2011 – in vielen Bereichen deutlich angestiegen: Der Glaube an die Inflationskontrolle ist von Null auf 23 Punkte und die Kreditwürdigkeit von Null auf 14 angestiegen. Der Indikator für den Zugang der Bevölkerung zu Konsumgütern ist von minus acht auf 27 Punkte geklettert und die Qualität der Infrastruktur von minus acht auf 12 Punkte. Lediglich die Erwartungen über die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts sind im Vergleich zu den letzten Jahren gesunken und haben mit 14 Punkten das niedrigste Niveau der letzten Jahre erreicht. Dennoch, insgesamt hat der Themenindikator bei der aktuellen Studie mit 45 Punkten den höchsten Wert seit Beginn der Serie. (jv)