„Dilma Rousseff regiert Brasilien, in Argentinien herrscht Cristina Kirchner. In ihren Ländern erzielen Fernsehshows hohe Quoten, in denen die beiden Damen karikiert und nachgeahmt werden.

Brasilien und Argentinien, die beiden größten Länder Südamerikas, werden seit geraumer Zeit von Frauen regiert, von zwei Politikerinnen zudem, die in ihrer Erscheinung und in ihren Manieren nicht unterschiedlicher sein könnten. Eine Herausforderung für Imitatoren hier wie da. In beiden Ländern gibt es inzwischen Doubles von Dilma Rousseff und Cristina Fernández de Kirchner.“ (FAZ.net)

Mehr bei FAZ.net