Tag Archives: Armut

Brasilien: zehn Jahre Sozialprogramm Bolsa Família

Vor zehn Jahren wurde das Sozialhilfeprogramm Bolsa Família vom ehemaligen brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva ins Leben gerufen, bei dem Familien mit einem monatlichem Einkommen bis zu 140 Reais pro Person geholfen wird. Seither hat das Programm 13,8 Millionen Familien unterstützt, das bedeutet ca. 50 Millionen Menschen, und damit konnten 36 Millionen Brasilianern
Weiterlesen...

Brasiliens Regierung beseitigt extreme Armut

Das Versprechen Dilma Rousseffs, die gesamte brasilianische Bevölkerung aus extremer Armut zu befreien, wird laut Jorge Chediek erfüllt werden. Chediek ist Repräsentant des Programms für Entwicklung der Vereinten Nationen. Bei der Veröffentlichung einer Studie zur neuen Mittelschicht (Vozes da Nova Classe Média) sagte er in seiner Rede, dass die Vereinten Nationen sich ein Beispiel an
Weiterlesen...

Brasilien: Dilmas Partei scheint sich der Wiederwahl sicher

In einer Rede am Dienstagabend (19.02.) betonte die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff ihre diesjährigen politischen Ziele. Vor allem die extreme Armut, die es in vielen Regionen des Landes weiterhin gibt, soll bekämpft werden. Um die schlechten Lebensverhältnisse vieler Familien zu verbessern, soll die Reichweite der sogenannten Bolsa Familiar, einer finanziellen und sozialen Unterstützung, ausgeweitet werden. Auf
Weiterlesen...

Deutlich weniger brasilianische Kinder leben in extremer Armut

Die brasilianische Präsidentin hat das Gesetz begrüßt, das verschiedene Maßnahmen des Sozialprogramms „Bedürftiges Brasilien“ (Brasil Carinhoso) festlegt. Dazu zählt auch das Ziel, die extreme Armut in Brasilien zu überwinden. Das bereits vor einigen Jahren ins Leben gerufene Sozialprogramm für Familien (Bolsa Família) wird durch dieses Ziel nun ergänzt. Seit Juni wird ein Mindesteinkommen von 70
Weiterlesen...