Die aktuellen Zahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung, die alle eine deutliche Abkühlung abbilden, haben den brasilianischen Finanzminister Guido Mantega gestern (13.09.) zur Präsentation einer Reihe neuer fiskal- und wirtschaftspolitischer Maßnahmen veranlasst. Der brasilianische Staat zeigt sich in dieser Phase des Abschwungs einmal mehr als aktiver, steuernder Staat, ganz so wie es bereits am Tag zuvor von
Weiterlesen...