Gestern (04.04.) nahm die Präsidentin Dilma Rousseff am Brasilianischen Forum für klimatische Veränderungen (Fórum Brasileiro de Mudanças Climáticas) im Palast der Hochebene teil. Sie sprach noch einmal Kritikpunkte von Umweltschützern bezügliche der geplanten Projekte zum Wachstum Brasiliens an. Zu weiteren Diskussionen könne die Konferenz Rio+20, die im Juni in Rio de Janeiro stattfindet, genutzt werden.
Weiterlesen...