Das Amtsenthebungsverfahren gegen die Präsidentin Dilma Rousseff scheint in Brasilien vielerorts auf Unverständnis und Ablehnung zu stoßen. Am Mittwoch (02.12.) hatte der Präsident des Abgeordnetenhauses, Eduardo Cunha von der rechts-konservativen PMDB, den Weg freigegeben, durch eine Sonderkommission der Abgeordnetenkammer prüfen zu lassen, ob sich die brasilianische Präsidentin eines Vergehens im Amt schuldig gemacht habe (BrasilNews berichtete,
Weiterlesen...