Das juristische Nachspiel um die Entscheidung des brasilianischen Rohstoffförderers Vale zur Stilllegung der Bauarbeiten einer Kalium-Mine im argentinischen Rio Colorado, Mendoza, spitzt sich zu. Nachdem bereits ein Gericht vergangenen Freitag (15.03.) geurteilt hatte, dass vorerst keine Angestellten entlassen werden dürften, entschied das argentinische Arbeitsgericht am Mittwoch (20.03.), dass das Minenunternehmen Vale und dessen Subunternehmen keine
Weiterlesen...