Tag Archives: Krise

Industrie in São Paulo hat schweres Jahr 2016 vor sich

Das kommende Jahr wird für die Industrieunternehmen in São Paulo noch mal ein schwieriges werden, ist sich der Präsident des Industrieverbands von São Paulo (Fiesp) Paulo Skaf sicher. Der Abschwung der wirtschaftlichen Lage würde allerdings geringer ausfallen als bisher, glaubt er. „Wenn man ein Jahr mit starkem Rückgang abschließt, ist der Abschwung im kommenden Jahr
Weiterlesen...

Rousseff macht sich für Transaktionssteuer stark

Laut der Präsidentin Dilma Rousseff ist die Transaktionssteuer CPMF die einzige Möglichkeit, die öffentlichen Konten im kommenden Jahr auszugleichen. Deshalb entschied Rousseff jetzt, die Bemühungen zur Wiedereinführung der Steuer zu intensivieren. Dazu wird die Präsidentin auch den Aufruf an die Gourverneure und Bürgermeister verstärken, damit sie im Kongress für die Maßnahme stimmen, wie die Zeitung
Weiterlesen...

Größter Stausee im Nordosten trocknet aus

Der größte Stausee im Nordosten Brasiliens, der Damm von Sobradinho, erlebt derzeit die größte Dürre seiner Geschichte, was sich auch auf die Energieerzeugung und die Versorgung der Städte in der Region auswirkt. Die Landwirte, die vom Wasser aus dem Stausee abhängig sind, zeigen sich bereits beunruhigt. Am Montag (16.11) lag das Niveau bei 2,5 Prozent
Weiterlesen...

Studie: „Steuerlast in Brasilien nicht gestiegen“

Eine Studie des Planungsministeriums will die Berichte demontieren, laut denen die Steuerlast in Brasilien kontinuierlich ansteigt, um die immer weiter ansteigenden Kosten zu bestreiten von einem Staat, der überaus freizügig ist – wie der Estado de S.Paulo schreibt. Laut der Studie ist die Steuerlast nicht weiter gestiegen und das schon seit einiger Zeit, und würde man
Weiterlesen...