Für den Weltjugendtag haben die Verantwortlichen des internationalen Flughafens in Rio de Janeiro (Galeão-Antonio Carlos Jobim) einen Bereich für die Pilger aus aller Welt geschaffen. Das brasilianische Unternehmen für Infrastruktur von Flughäfen (Empresa Brasileira de Infraestrutura Aeroportuária, kurz: Infraero) hat einen zusätzlichen Raum installiert, in dem alle Teilnehmer des Weltjugendtages in Empfang genommen werden sollen.
Weiterlesen...