Tag Archives: Staudamm

Brasilien: 30 Milliarden Reais für mehr Wasser im Nordosten

Seit Jahren kämpft der Nordosten Brasiliens gegen Wassermangel und Trockenheit. Unzählige Ernten wurden unbrauchbar und Viehbestände gingen zu Grunde, weil den Bauern nicht genügend Wasser zur Verfügung stand. Selbst private Haushalte haben besonders in den heißen Sommermonaten Probleme, an genügend Wasser für ihre Grundversorgung zu gelangen. Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff hat nun gestern (04.03.)
Weiterlesen...

Brasilien: Kraftwerksbetreiber gesucht

Die brasilianische Regierung startet vier neue Ausschreibungen für den Betrieb von Kraftwerken. Wie der Vorstandsvorsitzende der Behörde für Energieaufsicht (Empresa de Pesquisa Energética, kurz: EPE), Maurício Tolmasquim, vergangenen Freitag (18.01.) bekannt gab, sollen die Lizenzen von vier Anlagen an Kraftwerksbetreiber verkauft werden. Ziel sei es, das brasilianische Stromnetz mit einer zusätzlichen Leistung von 9.000 MW
Weiterlesen...

Brasiliens BNDES finanziert 22,5 Mrd. Reais für Belo Monte

Das Staudammprojekt Belo Monte am Lauf des Fluss Xingu im Bundesstaat Pará ist für die brasilianische Regierung eines der aktuell wichtigsten Energieprojekte, denn das neue Kraftwerk im Staudamm soll zukünftig mit einer dann installierten Leistung von 11.233 Megawatt (MW) das drittgrößte seiner Art auf der Welt sein. Zweitgrößtes ist der Zweiländer-Staudamm Itaupú im Süden Brasiliens an
Weiterlesen...