Tag Archives: Wirtschaftspolitik

2014: Geringere Investitionen durch brasilianische Industrie

In diesem Jahr wird die brasilianische Industrie weniger investieren als zuvor. Dies ergab eine Studie der Nationalen Vereinigung der Industrie  (Confederação Nacional da Indústria, kurz: CNI), die gestern (28.01.) veröffentlicht wurde. Lediglich 78,1 Prozent der brasilianischen Industrieunternehmen werden in diesem Jahr Investitionen tätigen, während es im vergangenen Jahr noch 83 Prozent waren. Damit ist der
Weiterlesen...

Finanzminister verteidigt Entwicklung Brasiliens

Hinsichtlich der derzeit in Brasilien stattfindenden Demonstrationen für stärkere Investitionen in die Bildung und in das Gesundheitswesen verteidigte der brasilianische Finanzminister Guido Mantega gestern (26.06.) die Wirtschaftspolitik Brasiliens. Laut Mantega hätte das Land einen qualitativen Sprung gemacht, was das Wachstum und die Einkommensverteilung beträfe. „Brasilien hat sich für eine Strategie entschieden, die das Wachstum beschleunigt,
Weiterlesen...

Geldpolitik: Brasiliens Leitzins voraussichtlich konstant

Die Erwartungen vor der heutigen (28.11.) Bekanntgabe der Entscheidung des geldpolitischen Komitees (Comitê de Política Monetária, kurz: Copom) zum Leitzins sind eher gedämpft. Noch in der vergangenen Woche hat der Chef der brasilianischen Zentralbank (Banco Central, kurz: BC), Alexandre Tombini, Äußerungen gemacht, die hindeuten lassen, dass der Leitzins auch heute abend da bleibt, wo er
Weiterlesen...

Mantega: Absenkung der Energiepreise kein Vertragsbruch

Die Regierung steht bei der brasilianischen Bevölkerung und vor allem bei der produzierenden Wirtschaft im Wort, die Preise für Energie deutlich zu senken. Mit dem klaren Vorsatz lenkend auf die Energiepreise einzuwirken ist die Regierung in den letzten Monaten vorgeprescht – und steht nun vor dem Problem, diese Absenkungen auch liefern zu müssen, da sie sonst
Weiterlesen...