Tag Archives: WTO

Abkommen zwischen Industrie- und Schwellenländern wichtig

Der Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Carvalho de Azevêdo, äußerte sich gestern (17.07.) während des internationalen Entwicklungsseminars, dass die Krise von 2008 dazu beigetragen habe, die Schwellenländer in der Welt auf einen neuen Status zu heben. Dies hätte auch Brasilien in seiner Entwicklung geholfen, hätte aber auch mit sich gebracht, dass eine größere Verantwortung bezüglich
Weiterlesen...

Rousseff bereitet Portugalreise vor

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff bereitet derzeit ihre Reise nach Portugal vor, die am kommenden Montag (10.06.) beginnt. Rousseff wird sich mit dem Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho zusammensetzen. Außerdem nehme die Präsidentin an der Portugal-Woche teil: Am zehnten Juni ist der portugiesische Nationalfeiertag, auch „Portugal-Tag“ genannt, der den Todestag des 1580 verstorbenen Nationaldichters Luís de
Weiterlesen...

Lula: Brasilien muss sich weiterhin global engagieren

Auf dem gestrigen Seminar über Beziehungen zwischen Afrika und Brasilien sowie deren globale Entwicklungschancen (As Relações do Brasil com a África – A Nova Fronteira do Desenvolvimento Global), organisiert vom Industrieverband CNI, kommentierte der ehemalige brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva (genannt „Lula“), dass Brasilien weiterhin global tätig sein müsse, um eine starke wirtschaftliche
Weiterlesen...

WTO: Brasilianer wird neuer Generaldirektor

Gestern (07.05.) fanden die Abschlusswahlen für das Amt des neuen Generaldirektors der Welthandelsorganisation (WTO) statt. Als Gewinner ging der brasilianische Botschafter Roberto Carvalho de Azevêdo hervor. Die Wahl entschied sich zwischen Azevêdo und dem Mexikaner Herminio Blanco. Azevêdo wird am 31. August sein neues Amt antreten und damit Nachfolger des Franzosen Pascal Lamy werden. Der
Weiterlesen...